Remixing Tipps in Ableton Live: Teil 1

It doesn't matter what genre you're creating for, remixing tunes in Ableton Live can be helped by being well-prepared and knowing a range of tricks to keep your creativity flowing.  

Die Kunst der Remix ist zu einem wesentlichen Bestandteil der elektronischen Musik. Produzenten aller Couleur sind aufgerufen, ihre magische Berührung, um Material von anderen Künstlern zu bringen

Erste Schritte auf einem Remix der Autor kann einfach sein, wenn die vorgesehenen Teile gut vorbereitet sind, vor allem, wenn zumindest ein oder zwei Elemente inspirieren einige Ideen sofort. Wenn das Material weniger spannend ist

Organize and Prioritize

Das erste, was Sie tun möchten, ist zu dem Ordner, der Remix Teile in Lives Browser enthält. Wenn Sie Glück haben, einige hilfreiche Informationen, wie BPM in die Datei- oder Ordnernamen geschrieben haben sind, können Sie mit Ihrem globalen Tempo entsprechend zu erleichtern Schär anpassen möchten

Für den Fall, Sie abgeschickt haben Anordnung Länge Stämme, oft mit viel nutzlos Ruhe, werden Sie, um sie in der Arrange-Ansicht zu bringen und zu isolieren, die nützlichsten Passagen, die Auswahl und die Konsolidierung von ihnen wollen

Vorschau von Teilen im Browser, werden Sie zu entscheiden, ob sie in Audio-Tracks als Clips zu bringen, bringen sie in einem Sampler-Instrument wollen

Nachdem Sie alle brauchbaren Teile aus dem Remix-Pack in der Session-Ansicht aufgereiht haben, sollten Sie einen kurzen Moment, um Ihre Spuren entsprechend zu benennen

Pic 1: Clips laid out and ready to go.

Bild 1: Clips geschnitten und bereit zu gehen.

Full Clip

Leben selbst ist im Wesentlichen eine Riesen Sampler, und Audio-Clips bieten eine täuschend breite Palette von integrierten zerstörungsfreie Probenbearbeitungsmöglichkeiten.

First up, werden Sie wollen sicherstellen, dass Ihre Clips korrekt und Schleifen an der Master-Tempo verzogen. Als Nächstes können Sie ein Verziehen Modus entsprechend der Art von Sound mit dem Sie arbeiten auswählen: Schläge für Schlagzeug und Percussion, Töne für glattere melodischen und harmonischen Inhalt, Textur für den atmosphärischen Elementen, Re-Pitch für Fässer und andere Klänge frei von harmonischen Inhalte und Komplexe oder Komplexe Pro für Vollkreise, die Elemente aller Kategorien oben skizzierten integrieren.

PIC 2: The warp mode selection menu.

Bild 2: Der Warp-Modus-Auswahlmenü.

 

Vor der weiteren Problemkreise, ist es ratsam, die schön eingerichtet Clip duplizieren

Endlich ist es Zeit zu Beginn der Feinabstimmung. Sie können die Umsetzung Wahl verdrehen, um die Tonhöhe in Halbtonschritten, mit dem Detune-Steuerung für feinere Einstellungen zur Verfügung zu ändern; versuchen Sie dies auf Drum-Loops, die Tonalität ändern oder Drop eine Zuleitung eine Oktave (12 st) zu einem Zeitpunkt, zu hören, wie es als eine Basslinie klingt. Mittlerweile wahrscheinlich vertraut, die Schieberegler nach rechts stellt die Verstärkung des Clips unabhängig von Mischervolumen der Spur.

PRO-TIP: Loops, die für die BPM korrekt geschnitten wurden, aber an einer ungeraden Loop-Länge wird manchmal seltsam by Live wie der Algorithmus gestreckt werden, setzt eine gewisse Teilung der achttaktigen Phrasierung verwendet worden ist; zu kompensieren, nur das ursprüngliche Projekt BPM in die Clips geben

Vier der Tasten oben in handliches während der Remix-Prozess zu kommen. HiQ sorgt für höchste Qualität Interpolation und sollte vor dem Rendern der fertigen Stück, wenn nicht früher in allen Fällen, in Eingriff gebracht werden. Fade fügt Nano Amplitude verschwindet am Ende und am Beginn jeder Schleife, um unerwünschte Clipping zu verringern. Rev kehrt die Audio

PRO-TIP: If you're looking for an easy-to-use free audio editor for Windows and OS X, try Ocen Audio: http://www.ocenaudio.com.br

Das erste, was in der Sample-Editor zu erkunden ist die Loop-Bereich und Startpunkt. Einfach Grabbing und Looping eine kleinere oder anders-laut Schleife kann auf eine ganz neue Tangente musikalischen Ideen führen. Sie können auch die Anfangsmarkierung einzustellen, Aufrechnung es um 16 oder 8. Erläuterungen zu leicht zu erreichen eine völlig neue rhythmische Feeling.

Für detaillierte Bearbeitung, können Sie beginnen, um die Anpassung der Transienten in Ihrem Clip suchen. In Fällen, in denen Ihnen zu hören digitale Artefakte, wo es sollte nicht sein, versuchen Sie, die Auswahl und Löschen von transienten Marker, die nicht mit einer bestimmten Wirkung in der Audiozusammenfallen.

Warp Drive

Wenn Sie nicht mit dem Timing oder Nut eines Audioclips zufrieden sind, können Sie den Zeitbereich im Sample-Editor auswählen und die Quantisierung Befehle (Befehlstaste-U / Ctrl-U, Befehl-Umschalt-U / Ctrl-Shift- U oder über Menü Bearbeiten) zügig richten Sie die Transienten mit Ihrer angegebenen musikalischen Intervallen. Andernfalls wird Ihre vorübergehende Markierungen in Warp-Marker, die weiter als zum Bedarf angepasst werden kann sperren

PIC 3: The second and fourth upbeat ride cymbals dragged to earlier and later syncopated positions, respectively.

Bild 3: Die zweite und vierte upbeat Ride-Becken gezogen werden, um frühere und spätere synkopierten Position zeigen.

Transient Life

Während in Schläge-Modus gibt es eine Reihe von transienten looping Optionen zur Verfügung. Der Standardmodus von den zwei horizontal gegenüberliegenden Pfeile in der vorübergehenden Schutzgebiet bezeichnet ist, jede vorübergehende nehmen und Loop es vorwärts und dann rückwärts bis zum nächsten transienten ausgelöst wurde, eine glattere aufrechtzuerhalten, wenn sie gedehnt. Die anderen Looping-Modus, durch ein Paar von nach vorne gerichteten Pfeile gekennzeichnet, Schleifen nach vorne über und über, was in der Regel nicht ganz so glatt. Die letzte Option ist, um die transiente einmal und nicht Loop es überhaupt, durch den einzelnen Pfeil, der auf einer vertikalen Linie bezeichnet zu spielen. Der Wert Feld rechts davon steuert die Umschlagmenge, die bestimmt, wie lange jede vorübergehende spielt für. Verwendung der

PIC 4: The transient looping mode menu.

Bild 4: Die transiente Looping-Modus Menü.

PRO-TIP: The preserve transient envelope amount isn't available for automation or modulation, but you can create different clips each with a different value to model convincing decay dynamics where needed.

Oberhalb dieser Zone ist eine weitere Dropdown-Menü die Zeitintervalle bestimmt, um anstelle der Transienten wiedergegeben werden, die für Stottern rhythmische Effekte verwendet werden können, oder einfach zu isolieren bestimmte Elemente einer Drum-Loop. Zum Beispiel, indem sie ein Full House Beat Loop, die Einstellung der vorübergehenden Konservierung bis 1/4 Noten

PIC 5: The preservation interval menu.

PIC 5: Die Erhaltung Intervall-Menü.

 

Töne und Texture-Modi verwenden körnigen Pitch Shifting, um Audio über der vorgegebenen Zeit zu verbreiten, Zerhacken des Quellenmaterials in winzige Scheiben, oder Körner, und verteilen sie als gesteuert. In Tones-Modus, gibt es eine einfache Korngröße Knöpfe, die Sie anpassen können, um zu schmecken, in Anbetracht der Unterschied zwischen größeren überlappende Körner auf den höchsten Einstellungen und die slivery, zu den niedrigsten Einstellungen gebracht gezackten Rändern heraus

PRO-TIPP: Versuchen Sie, ein Bleielement, dessen Umsetzung bis 12 oder 24 st, dann experimentieren mit der extremsten Korngröße und Flux-Einstellungen in der Textur-Modus, um die melodische Kontur des ursprünglichen, während drastisch Veränderung seiner Klangcharakter beibehalten. Um sie in eine Unterlage erstrecken, versuchen Verdoppelung oder Vervierfachung der BPM und entsprechende Schleifenlänge über die 2-Taste.

Remix to Ignition

Egal, ob Sie Ihre eigenen zusätzlichen Elementen oder nicht schreiben wollen, ist das Ziel zu Beginn des Remix, das Beste aus der zugeführten Ausgangsmaterial zu machen. In diesem Tutorial haben wir bei einigen anfänglichen Möglichkeiten, um Quellenmaterial mit Ihrem eigenen Haltung und Charakter prägen, ohne aus der Audio-Clips selbst sah

REMIX PACKAGING ETIQUETTE 

Vorbereiten der Remix-Teile des Songs, um einen Künstler oder Label für Remixen Zwecke verfassen? Machen Sie den Remixer glücklich

  • Sofern nicht ausdrücklich angefordert oder durch hochdynamische musikalische Material absolut notwendig, versuchen Sie nicht, senden Sie prallte Stiele der gesamten Anordnung Dauer: solche Dateien sind viel länger als nötig, oft auch lange Laufzeiten der Stille, hog Bandbreite auf Up- und Download, und sind in der Regel ein Kopfschmerz für die Remixer zu navigieren und hacken in nutzbare Bits; statt, die Zeit nehmen, um die wesentlichen Abschnitte einer jeden Spur rendern und senden Sie diese.
  • Benennen Sie Ihre Proben logischerweise nach Instrument oder Sound, wo immer möglich.
  • Immer sind die BPM Ihres Projekts
  • Sparen Sie Platz durch Prellen Mono-Tracks als solche.
  • Fügen Sie MIDI-Dateien, wenn möglich, zusammen mit trockenen und nassen Versionen stark erfolgen Teile gegebenenfalls.
  • Wenn der Remixer wird mit Live, beschleunigen ihren Schärprozess einschließlich ASD-Dateien, und lernen, die Verwendung

Bleiben Sie für Teil 2 kommen, um Ask.Audio bald dran ...

Noah Pred is a Canadian record producer, sound designer, technologist, DJ, and Ableton Certified Trainer living in Berlin, Germany. Releasing dozens of records and touring extensively since the '90s, he currently teaches a wide variety of techniques for stage and studio at the BIMM Institute. For more information, please visit: http://... Read More

Discussion

Elliot Rent
Hi, is good to get this kind of information, but could be most effecient make a video, is more easy for everybody get the information when see a video. When people have to read is too boring. Cheers

Want to join the discussion?

Create an account or login to get started!