Quick-Tipp: Die Kunst der Selektion in Logic

Logic has always been very strong in the MIDI department. Despite the introduction of advanced audio editing features in Logic 9, such as Flex Time, MIDI is still king of the hill and the easiest and  

Logic ist seit jeher sehr stark in der MIDI-Abteilung. Trotz der Einführung von fortschrittlichen Funktionen für die Audiobearbeitung in Logic 9, wie Flex Time ist MIDI noch König des Hügels und die einfachste und effektivste der beiden zu bearbeiten und zu manipulieren.

Es gibt viele MIDI-Editoren von Logic wählen - und Sie werden von der Art der Bearbeitung, die Sie als auch Ihre bevorzugte Workflow gelten ab. Die meisten Logiker Stick an die Piano Roll (was toll ist), sondern um eine Auseinandersetzung mit tatsächlich die Auswahl der Noten, die Sie bearbeiten möchten sich wie eine lästige Pflicht erscheinen!

Here are some handy tips for beginner and advanced users alike that can dramatically speed up your editing workflow!

01 - Go Selecta

Es ist weit verbreitet, dass alle Noten der gleichen Tonhöhe unabhängig von der MIDI-Editor Sie verwenden wählen. In diesem Fall aber, lasst uns in der Piano Roll beginnen, da sie eine zusätzliche praktische Funktion, um Noten-Events wählen hat, aber alle die folgenden Menü-Auswahl-Befehle werden gemeinsam in allen MIDI-Editoren von Logic.

Klicken Sie auf der Tastatur auf der linken Seite der Piano Roll, alle Noten-Events auf, die Tonhöhe zu wählen. Also, wenn ich all das Kick Hinweise auf C1 wählen, einfach auf die C1-Taste wählen Sie alle wollten den Kick Ereignisse, die ich jetzt bewegen konnte, zu kopieren, ändern, etc.

Sie können per Drag nach oben / unten auf den Tasten der Tastatur, um alle Noten-Events auf allen Stellplätzen gezogen über auszuwählen. Dies spart viel Zeit bei der Auswahl alle Notizen auf mehreren Plätzen.

02 - Auswahl nach Pitch, Velocity, Channel

Das Menü Bearbeiten in allen Logic MIDI Editor ist die erste Anlaufstelle, wenn Sie einige Noten-Event Auswahl Kopfschmerzen haben. Sie können sich, wie viele Optionen zur Verfügung überrascht sein! Kurz gesagt, Sie können eine Notiz Event manuell auswählen und dann wählen, ob alle folgenden Hinweise auswählen, werden alle, die der gleichen Tonhöhe, Noten-Events, die sich überlappen, zu leise, zu folgen oder die gleiche Geschwindigkeit Farbe!

Wenn Sie wollen einfach nur Noten-Events der gleichen Tonhöhe wählen, aber Sie haben nicht die erste Note ausgewählt, Shift S (oder Bearbeiten

03 - von Equal Unterpunkte auswählen

Wählen Sie Equal Unterpunkte ist eine meiner am häufigsten verwendeten Befehle zur Auswahl verwendet werden, wenn der manuellen Einstellung der fühlen oder Nut eines MIDI-Performance. In diesem Beispiel habe ich den Kick auf C1 am 2. Beat of the Bar ausgewählt. Bearbeiten

04 - Transform ist "Nur auswählen"

Die Transform-Fenster, wie es der Name schon sagt kann verwendet werden, um zu manipulieren und sogar zufällig manipulieren MIDI-Events werden. In meiner bescheidenen Meinung nach ist es eines der mehr awesome Orte MIDI in Logic bearbeiten. Aber anstatt Bearbeitung von MIDI-Events können die Transform-Fenster wie ein Mini-Strahler für MIDI genutzt werden.

In the Piano Roll (or any MIDI Editor), choose Functions > Transform > Fixed Length.
From the Preset drop-down menu choose ** Create Initialized User Set ** and click on Create in the dialog warning.

Exploring the in-und out ist der Transform-Fenster ist Ausweg aus dem Geltungsbereich dieses Quick Tip. Ich würde empfehlen, Check-out Steve H Logic Masterclass Nr. 1 hier für mehr MIDI Mayhem!

Die obere Reihe der Transformieren-Bereich (AGB) ist, wo Sie die Position festlegen können, Status, Kanal, etc, was MIDI Daten, die Sie oder in unserem Fall umgewandelt werden, Selected!

In diesem Beispiel wollen wir alle Noten-Events, die unterhalb einer bestimmten Geschwindigkeit auszuwählen. Legen Sie den oberen Status-Dropdown-Liste Hinweis angezeigt und dann von der Velocity Drop-Down-Auswahl

The Transform window should look something like this:

Choose Select Only and only those MIDI note events will be selected.

Nun stelle man sich mit der Velocity Zustand in Verbindung mit Pitch oder Länge oder Unterposition zur hochspezifischen Noten-Events auswählen ... Die grauen Zellen anstrengen!

05 - auf der Event-Liste Get

Mit zwei MIDI-Editoren gleichzeitig statt einem vielleicht etwas übertrieben für Ihre Augen Sound ... aber mit der Event-Liste in Verbindung mit der grafischen MIDI-Editor Ihrer Wahl können die Geschwindigkeit Ihres Edits.

Die Event-Liste finden Sie in der Listen-Bereich (oben rechts im Arrange-Bereich) gefunden oder geöffnet werden als schwebendes Fenster aus dem Menü Fenster. Ich finde es unglaublich nützlich, den Überblick über numerische Werte zu halten, wie Geschwindigkeit und Position der Noten.

With the correct link mode selected, the Event List will update to display the contents of the Piano Roll or other MIDI Editor which can make the Event List an essential mine of quick to reference info about each Note event.

Für weitere MIDI Editing-Power-Tips, Tricks und Techniken, lesen Sie in den letzten Logic TNT Tutorial-Serie und der Logic Master Class # 1 . Viel Spaß!

Rounik is the Executive Editor for Ask.Audio & macProVideo. He's built a crack team of professional musicians and writers to create one of the most visited online resources for news, review, tutorials and interviews for modern musician and producer. As an Apple Certified Trainer for Logic Pro Rounik has taught teachers, professional... Read More

Discussion

Hamish HT
Hey Rounik this is great! I have one question: in 01 Go Selecta you say "You can drag up/down on the keys of the keyboard to select all note events on all the pitches dragged over."

Is it possible to selectively choose the pitches you want to highlight? By using Command or Shift or something like that?

Thanks! I'm looking forward to manually adding swing to my regions

Hamish
Rounik
Thanks Hamish!

Yes, it is!! I should have included that in the main article... but I guess if I include all the lil' tricks it wouldn't be a Quick Tip anymore ;-)

Click on the key that corresponds to the pitch some notes are on. Then holding down shift repeat this on another pitch. All notes for both pitch values (or more than 2 if you wish) will be selected.

It's strange thing about Logic. Since the early days it's conventions haven't matched the OSX conventions for shift to select all in between and CMD - to select non-consecutive items. In Logic Shift selecting will simply add that item to the selection regardless of it's position (and will not select items in between).

Hope that makes sense, and enjoy, er... manually swinging ;-)
Hamish HT
Cheers Rounik!

Want to join the discussion?

Create an account or login to get started!