Produzent Herausforderung: Manuelle Mastering vs. LANDR Automatisierte Mastering

Mastering decisions used to focus on whether you'd go DIY or send to a mastering engineer. Since LANDR, it's possible to get an automated master of your tracks in seconds. But which sounds better?  

ich

The Challenge

Zunächst einmal, ich

So, hier kommt die Herausforderung an. ich

https://ask.audio/articles/review-landr-online-mastering

https://ask.audio/articles/can-we-trust-robots-to-master-our-music

ich

ich

Hier ist meine Strecke vor jedem Mastering. Es

Vor:

[Audio-id = "38928"]

First with Logic Pro X 

So hier gehen wir, die Zeit ist 13.00 Uhr. Und die Stoppuhr beginnt. Zuerst Ich

Auf meinem Master-Ausgang Spur, füge ich zunächst einen Channel EQ und mit einem Low-Cut jede Low-End unter 50 Hz zu rollen. Dies gibt gerade etwas mehr Kopffreiheit auf der Strecke.

Pic 1

Als nächstes I

Jetzt ich

Pic 2

Nach diesem, füge ich die Multipressor Multiband-Kompressor. Ich Solo jedes Band zu finden, wo ich die Crossover-Bands für die vier Frequenzbereichen sein wollen. Auf der ersten Low-Band I

Pic 3

Ich mag einige leichte Hall auf meinen Meister zu fügen Sie ein Gefühl von Raum zu geben, und es hilft einfach alles zusammen gelieren. Hier sind die Space Designer Einstellungen I

Pic 4

Letzte in der Kette füge ich einen Begrenzer das Gesamtniveau der Strecke zu erhöhen, aber gleichzeitig den Begrenzer verwenden, um sicher die Spur doesn machen

Pic 5

Und zum Schluss habe ich die Audio-Schlag aus bis zu 16-Bit-WAV-Datei und stellen Sie sicher, einige Dithering auf die Sprungkraft zu übernehmen.

Pic 6

Hier ist, wie es klingt, nachdem die Logik Mastering-Effekte.

[Audio-id = "38929"]

Das Logic Master dauerte etwa 25 Minuten. Es war ein wenig gehetzt. normalerweise I

Mastering with Ableton

Wie zuvor, I

Zuerst Ich

dann habe ich

Pic 8

Im Anschluss daran lassen

Pic 9

Danach habe ich die Reverb Plugin und wählte in einer sehr einfachen Hall mit 932 ms Verzögerungszeit und haben das Dry / Wet-Betrag, bis es nur einige Zeichen fügt dem Klang angehoben worden.

Pic 10

Schließlich habe ich den Kleber Kompressor verwendet als den Begrenzer am Ende der Kette zu wirken. ich

Pic 11

Stellen Sie sicher, Zitter anwenden, wenn Sie die Audio-Export aus. Dies ist, wie es nach den Mastering-Effekte klingt:

[Audio-id = "38930"]

Das Master-Sitzung mit Ableton dauerte etwa 22 Minuten. So etwa die gleiche Menge an Zeit, als die Logik Mastering-Session. Nun zum letzten Schritt, dies zu LANDR zu vergleichen.

Wenn Sie weitere Tipps wollen in Ableton auf die Beherrschung, überprüfen Sie auf jeden Fall dieses Video-Tutorial:

LANDR App

So gehen Sie zunächst auf die LANDR Website und laden Sie die Desktop-App . Sie

Pic 12

Nun kann jeder Datei, die Sie in diesem Ordner hinzufügen, werden für das Mastering auf die LANDR Website hochgeladen werden. Wenn Sie dann den LANDR App in Ihren Programme-Ordner zu starten, Sie

Pic 13

Sobald Ihre Spur hochgeladen, können Sie die vor und nach der Mastering-Prozess anzuzeigen.

Pic 14

Sie haben auch drei Optionen, wenn Sie den Eingabetasten klicken Sie sich durch: Sie haben Leise, und mit hoher Intensität. ich

Pic 15

Wenn du

Pic 16

Und hier ist, wie es klingt, wenn durch LANDR verarbeitet werden:

Mit dem LANDR App die Strecke dauerte ca. 7 Minuten zu meistern. So gibt es eine ziemlich drastische Zeitunterschied zwischen diesem und dem manuellen Mastering-Prozess.

Comparison

Ich weiß, dass dies eine sehr schnelle Demonstration auf dem Hand gegen die automatisierte Mastering-Prozess war, und in der Regel I

Conclusion

So haben Sie es, ein kurzer Vergleich zwischen den beiden Methoden, die manuell gegen die automatisiert. Die große positive etwa LANDR ist, dass, wenn Sie nicht

So nehmen Sie eine oben auf die manuellen Meister gegen den automatisierten Meister hören und uns wissen lassen, was SIE

Gary Hiebner is an enthusiastic South African Sound Designer and Apple Tech Head! Gary has been involved in the South African music industry for the decade, and in this time has also been involved in the sound design and music production for many advertising agencies and media houses. Gary is a devoted Logic and Ableton user, but he al... Read More

Discussion

daredevilproductions
hi im new to this forum and would like some mastering advise using logic x
rgds
Aaron j Curtis
Very comprehensive comparison, nice.
I was listening through consumer earplug headphones.
The Ableton version had a nice clear sound and quality about it. The Landr version for me was yuk, sounded a bit muddy and not enough brightness.
In mastering the 300hz area is considered the muddy area, so that's an area that usually needs a cut.

Want to join the discussion?

Create an account or login to get started!