Mit dem neuen Multiport-Layer in Logic Pro 9 mit Vienna Ensemble PRO

The folks at VSL have created an ingenious solution to loading large libraries outside of an application. Logic composer and guru, Jay Asher, shows how Vienna Ensemble Pro and Logic Pro can gel.  

Wie ich schrieb in meinem Buch Going Pro mit Logic Pro 9,

Bis vor kurzem gab es nur ein Haar in der Suppe für viele Anwender von Logic Pro: die Tatsache, dass Audio Unit Plug-Ins kann sich nur 16 MIDI-Kanäle pro VE Pro-Projekt (V-Rahmen). Dies wurde notwendig Öffnen eine ganze Reihe von ihnen in einem m-Rahmen und verbindet in Logic für jedes Projekt durch eine separate Instanz der VE Pro-Server-Plug-in. In meinem Fall hatte ich 6 davon auf meinem PC und sechs von ihnen auf meinem Mac, die Ihnen nicht, dass die CPU-Effizienz und ist, für eine bessere Beschreibung, unelegant wollen.

Die brillante Leute bei VSL haben sich mit einer Lösung für VE Pro kommen. Es ist ein Umwelt-Schicht nennen sie das Multiport und dass kann in Ihrem Logic Templates und Projekte kopiert werden. Dies ermöglicht es mir, jetzt alles mit nur zwei Pro VE-Server verbinden Plug-In-Instanzen, eine auf meinem Mac und eine auf meinem PC. (Meine einzige Beschwerde ist sie besteht aus gesperrt Makros so kann ich nicht analysieren, wie sie es taten.)

In Abb.1 sehen Sie eine VE Pro 5 Projekt, das vier multitimbralen Kontakt 5 Instanzen hat, jede zugewiesene auf den gleichen MIDI-Anschluss mit jedem zugewiesenen verschiedenen Ausgängen. Die Gesamtzahl der MIDI-Kanäle Ich muss diskret anzusprechen ist 38. Ohne die Multiport-Schicht, würde dies einen m-Rahmen, der aus drei v-Frames.

Fig 1.

Pic 1.



Schritt 1 - Weisen Sie den MIDI-Port

In Pic. 2 können Sie sehen, dass in der zweiten Spalte der Channel Selector-Bereich, ich bin die Zuordnung der Winde zu Multi Pro VE Plug-in-1.

Pic 2. Assigning the winds to VE Pro.

Pic 2. Zuweisen der Wind an VE Pro.


In Pic. 3 Beachten Sie, dass die anderen drei Multis zu aufeinanderfolgenden MIDI-Port-Zuordnungen zugewiesen wurden. Alles, was Sie jetzt machen müssen, in VE Pro 5 ist das Projekt speichern.

Pic 3. Save the project.

Pic 3. Zugewiesen an aufeinanderfolgenden MIDI-Ports.


Schritt 2 - Laden Sie die Multiport-Schicht

Dies wird ebenfalls

Pic 4. Download the Multiport layer

Pic 4. Laden Sie die Multiport-Schicht


Sobald es heruntergeladen ist, entpacken Sie es. Denn jetzt habe ich es auf meinem Desktop platziert für einfachen Zugang.


Schritt 3 - Importieren Sie die Multiport-Schicht in eine Logic Pro Projekt

Wie ich schon sagte, ist es möglich, dies mit einem bestehenden Projekt oder eine Vorlage aber für Demonstrationszwecke zu tun, werde ich beginnen frisch. In Pic. 5, habe ich ein neues leeres Projekt mit einem einzigen Software-Instrument und einem externen MIDI-Instrument eröffnet. Außerdem können Sie die Mixer-Schicht der Umwelt.

Pic 5. Empty project

Bild 5. Ein leeres Projekt.


Unter dem Menü Optionen lokalen, navigieren Sie zu I-Umgebung importieren

Pic 6. The Environment Layer menu.

Bild 6. Importieren Sie eine Umwelt-Layer.


Wie Sie in Abb. 7 zu sehen, ich auf meinem Desktop navigieren und wählen Sie den VEP Multiport Layer.logic Projekt und in der unteren rechten Seite, Open blinkt.

Pic 7. Selecting the VEP Multiport layer.logic project.

Bild 7. Die Auswahl des VEP Multiport layer.logic Projekt.


Es öffnet sich ein Dialogfeld, in dem ich wählen, welche Umwelt-Layer I importieren möchten (in diesem Fall wird die Ebene mit dem Namen Multiport VEP) können, wie Sie in Abb. 8 zu sehen. Ich habe dann auf Importieren.

Pic 8. Choosing to import VEP Multiport layer.

Bild 8. Die Wahl, VEP Multiport Schicht zu importieren.


Die Multiport-Layer ist jetzt Teil dieses Projekts.


Schritt 4 - Verschieben Sie die Multi-Instrumente (MIDI) aus dem VEP-Multiport-Schicht an den Mischer Schicht

Logic Pro 9 ist das kein Problem. Alle Multi-Instrumente werden nach dem Import ausgewählt. Halten Sie die Wahltaste gedrückt, ich brauche nur auf den Mixer-Layer navigieren (siehe Pic. 9) und sie sind jetzt in der Mixer-Schicht, wie Sie im Bild sehen kann. 10, nachdem ich sie entfernte sich von den anderen Objekten um besser erkennbar zu sein.

Pic 9. Navigate to the Mixer layer.

Bild 9. Navigieren Sie zu dem Mixer Schicht.


Pic 10. The multi-instruments are now in the Mixer layer.

Pic 10. Die Multi-Instrumente sind jetzt in der Mixer-Schicht.


Schritt 5 - Schließen Sie alle Ports zu den Software-Instrumenten, die die VE Pro-Server-Plug-In hostet

In diesem Beispiel gibt es nur eine, aber Sie können so oft wie Sie sich entscheiden. Ich benutze zwei wie ich bereits sagte, eine für meinen Mac und eine für mein Sklave PC. In Bild 11, bin ich packte den Stecker des Objektes allen Ports und Verkabelung es Inst. 1, die auf dem Messegelände eine VE Pro 5 Server-Plug-in.

Pic 11. Cabling All Ports to Inst 1.

Bild 11. Verkabelung alle Ports Inst. 1.


Ich kann jetzt das Umwelt-Fenster.


Schritt 6 - Instanziieren die VE Pro-Server-Plug-in und eine Verbindung zum VE Pro 5 Projekt

In Bild 12, instanziieren ich einen Multi-Output-Version des VE Pro 5 Server-Plug-in, das die GUI (siehe Pic. 13) öffnet. Beachten Sie, dass, da es auf dem gleichen Computer ist, kann ich den Buffer Latency auf NONE (das sollte in Ordnung sein, wenn Sie in ernsthafte Probleme CPU laufen) zuordnen.

Pic 12. A multi-output version of VE Pro 5

Bild 12. Ein Multi-Output-Version von Pro 5 VE.


The GUI of VE Pro 5 Server.

Die GUI von VE Pro 5 Server.


In Abb. 14, wähle ich die VE Pro Projekt und verbinden, die führt zu einem weiteren GUI, wo ich überprüfen DECOUPLE können. Ich empfehle Sie dies tun, sonst Logic dauert sehr lange, um das Projekt zu speichern und es kann zu Instabilitäten auf der ganzen Linie führen, zumindest in meiner Erfahrung.

Pic 14. Enable the Decouple checkbox.

Pic 14. Aktivieren Sie die Checkbox entkoppeln.


Ich kann jetzt schließen Sie die VE Pro-Server-Plug-in-GUI.


Schritt 7 - schaffen den MIDI-Spuren

In Bild 15, merke ich, haben die externen MIDI-Instrument-Spur ausgewählt und bei gedrückter Strg-Taste gedrückt, es neu zugewiesen zu Mischpult

Pic 15. Select the Ext MIDI track while holding down 'Control'

Pic 15. Wählen Sie den Ext MIDI-Spur bei gedrückter "Strg"


Jetzt habe ich entweder unter dem Track Untermenü zu gelangen oder verwenden Sie den Tastaturbefehl für Tandem "mit Next New MIDI Channel". Es gibt 9 Holzbläser Patches in meine Multi, damit ich diesen neun weitere Male wiederholen.

Jetzt bemerken Bild 16: Ich wähle die letzte Spur MIDI-Instrument, und weisen Sie es auf MIDI-Kanal 1 der zweiten VE Pro-Port für die Saiten Multi. Weiter mit dieser Methode erstellen ich Tracks auf 4 Saiten mehr Patches, 7 Messing-Patches und 16 Schlagzeug Patches adressieren.

Pic 16. Reassign MIDI Inst track to MIDI Channel 1.

Pic 16. Neu zuweisen MIDI Inst Spur auf MIDI Kanal 1.


Ich habe dann folgen alle diese Schritte für die VE Pro 5 Projekt auf meinem PC.

Wenn Sie wie ich sind, bleibt alles, was (und ja, es braucht Zeit) ist, die Tracks umzubenennen und weisen Sie ihm eine richtige Symbol und speichern Sie es als Vorlage. Mein Endergebnis ist teilweise sichtbar in Bild 17.

Pic 17. End result.

Bild 17. Das Endergebnis. Denken Sie daran, diese als Vorlage zu speichern!


Es ist viel Arbeit, aber jetzt haben Sie eine wunderbare Logic Pro 9 Vorlage mit VE Pro-Projekte mit dem eleganten Workflow mit der Multiport-Ebene, die Sie dienen sollte sehr gut, ja!


Jay is a Los Angeles-based composer, songwriter, arranger and orchestrator, conductor, keyboardist, as well as vocalist. As a composer, he is best known for scoring the New World Television series Zorro. Among the films and TV movies he has arranged, orchestrated and/or conducted are Paramount Pictures' Blame It On Rio Read More

Discussion

Marketis12
Hey Jay your article has been a big help for me running VE PRO 5 on my MBP but when I use my 2010 Mac Pro as a Slave to run VEPRO I don't seem to be able to get the Multiport layer to work the same. I am reinstalling the layer into Logic 9s mixer environment and cabling it to Instrument 2 with VE server running and connected via a network cable and it seems to work for 1 multitimbral instance of Play 3 win which I have woodwinds installed but whenI open a second instance of Play I can't work out how to connect to it from Logic on my MBP. I always seem to be "talking" to the first instance of Play 3. Help!
Jay Asher
Hi, If you do it exactly the way I have outlined in the article it should work. Without seeing your templates I cannot know what is going wrong for you.

If you want to zip them and email them to me, I will take a look.

jay@jayasher.com
Brian Carr
Hi, I was hoping you could help me with a problem I'm having with VEP and Logic 9.1.7.

I follow your tutorial exactly, and it works fine up until I try to add auxiliary channels by pressing the + sign on the VEP Instrument Channel Strip in Logic. As soon as I do that, Logic suddenly will only address midi channel 1 of each of my Kontakt players within VEP, no matter which channel I'm addressing in Logic (2-16). It will address each of the 7 different Kontakt players I have in VEP, but it will only trigger the sample that is loaded into midi channel 1.

I'd be happy to send you the templates if you wanted to take a look. thanks,

Brian

brian@waxlabmusic.com
Marketis12
I think you best address this problem to Jay rather than me. I have just been composing a long email to him with screenshots to outline my problem and, whilst typing, I noticed my error with midi settings on my slave instance of VE Pro and voila all is fixed. Purely pilot error on my part!

I just tried to replicate your problem with my setup but realised it is how I am setup anyway and it is working fine. I am running 5 stereo instances of Kontakt in VE Pro and have used the + sign on the Logic VE Pro multitimbral instrument to make 5 output stereo inputs and all is well. Cheers Jim
Hadley317
I tried this exact set up and it worked exactly as advertised. Unfortunately, track volume automation ( cc7) does not work with this set up, or at least not as described here. I went back to the orchestral template on the VSL site from one of the forums described in a PDF. It does require multiple instances of VE Pro but I don't really see that as inelegant. The instances can be divided up into logical groupings of instruments and once properly set up, can be left alone.

If there is someway to use cc7 with this set up, I would love to know.
Jay Asher
You use cc11 (expression) on the MIDI tracks or automate the auxes with cc7.

But yes, after my initial enthusiasm I have gone back to using separate instances as it is more flexible and less prone to glitches.

Want to join the discussion?

Create an account or login to get started!