Manipulieren Gesampelte Grooves mit Maschine

Fancy grooving out on your Maschine? Of course you do! In this tutorial-article Mo Volans demonstrates how to split up your samples across Maschine's pads and get grooving!  

Wenn Sie verwenden möchten Maschine zum Nut-basierte Schleifen, insbesondere musikalische diejenigen laden, werden Sie wahrscheinlich wollen, um die Art, wie sie spielen wieder an einem gewissen Punkt zu ändern. Der effizienteste Weg, um alternative Bearbeitungen zu erstellen, ist Ihre Proben aufgeteilt und überspannen sie über Maschinentechnik Pads. Heres, wie ...


Ihre Loops In Maschine

First up, möchten youll mit einer leeren Instanz Maschine in Ihrer DAW oder in der Standalone-Version zu starten, entweder wird gut funktionieren für diesen Prozess. In diesem Fall bin ich mit Maschine in Logic Pro 9, so dass Sie einige DAW spezifische Bewegungen, wie wir Fortschritte sehen.

The blank instance of Maschine

Der Rohling Instanz Maschine.


Sie können nun geladen werden Ihre Nut-basierte Schleife der Wahl in Maschine. Dies kann durch den Browser oder per Drag-and-Drop ausgeführt werden direkt von Ihrem Desktop oder Audio-Ordner. Ich habe eine WAV-Schleife hier und verwendet schleppte ihn gerade in die erste Auflage in Maschinentechnik ersten Gruppe. Die einzige Änderung, die ich hier gemacht wurde Umstellung von einem Schuss zu einer ADSR-Hüllkurve. Das erlaubte mir, die totale Kontrolle über die Wiedergabe zu haben.

The single loop playing back

Die einzigen Schleife wiedergegeben.


Die Schleife gut zu bearbeiten:

[Audio id = "19660"]


Scheiben, Würfel Spanning

Wir müssen jetzt mit der Bearbeitung beginnen die Schleife, damit wir sie in Abschnitte aufgeteilt werden. Starten Sie den Vorgang, indem Sie auf die Audio-Schaltfläche Bearbeiten ... das mit dem netten kleinen Wellenform-Symbol. Dies wird Ihnen zur Maschinentechnik eingebaute Audio-Editor zugreifen.

Maschine’s audio editor

Maschinentechnik Audio-Editor.


Sobald hier können wir wählen Sie die Registerkarte Scheibe und zur Arbeit gehen. Wählen Sie die Detect-Modus und verwenden die Empfindlichkeit Funktion um Maschine zu arbeiten, wo die Transienten in der Schleife sind. Wenn Sie feststellen, die Dinge außer Kontrolle bekommen, können Sie manuell löschen und neue Marker genau dort, wo Sie sie haben wollen.

The loop is sliced up

Die Schleife wird in Scheiben auf.


In diesem Fall war ich mit einem ziemlich kurzen, einfachen Schleife, so war es leicht in vier gleich große Abschnitte geschnitten. Sobald dies abgeschlossen war, war ich bereit, die einzelnen Scheiben zu einzelnen Pads zuordnen.

Um eine automatische Karte ausführen müssen Sie Apply getroffen. Dies wird eine Gruppe mit allen Ihren Scheiben kartiert den aufeinanderfolgenden Pads erstellen. Maschine wird auch ein Teil, der wieder spielt die ursprüngliche Schleife perfekt.

The slices are auto mapped

Die Scheiben werden automatisch zugeordnet.


Erstellen Sie Ihre wechselnde Muster

Jetzt haben Sie die Hits alle vorgezeichnet, können Sie beginnen, eine alternative Muster, indem Sie einfach einen neuen Teil und die Aufnahme in beliebiger Reihenfolge Sie erstellen. Ich ging nach etwas ein wenig mehr perkussiven mit einigen zusätzlichen Lücken.

The new sequence is recorded

Die neue Sequenz aufgezeichnet ist.


Die neue Sequenz in Isolation:

[Audio id = "19659"]


Die Sequenz kann dann durch Zugabe von etwas Automatisierungs-und Controller-Daten gewürzt werden. In diesem Fall habe ich noch einige Pitch-Shift bis zum Ende des Musters. Dies war dann weiter durch die Zugabe von etwas Stereo-Delay und resonante Tiefpass-Filterung.

Some filtering and effects are added

Einige Filter und Effekte hinzugefügt werden.


Das Muster wird mit einigen grundlegenden Trommeln gemischt:

[Audio id = "19661"]


Versuchen Sie Fütterung Ihres eigenen Loops in Maschine und spielen sie wieder in dieser Weise. Die Ergebnisse können oft ziemlich überraschend und sehr verschieden von der ursprünglichen Nut. Sofortige Remixen an Ihren Fingerspitzen.


Mo has been a professional in the music industry for around 15 years. He has released material with the world's leading record labels and also produces music for TV and Film. Mo is also a prolific writer and is a regular contributor to magazines such as Music Tech, Future Music and EQ magazine. There isn't a piece of music software tha... Read More

Discussion

Want to join the discussion?

Create an account or login to get started!