Wie der Klang bei Ihnen wirkt: Mit Drohnen in Your Music

Most, if not all, of us "feel" emotions when listening to music. In this article, Lynda Arnold explores the use of drones and how they could be used not just for healing music, but all music genres.  

Drohnen sind im Wesentlichen anhaltende oder kontinuierlichen Tönen, die eine tonale Zentrum zu melodischen Instrumenten oder Stimmen zu begleiten etablieren. Eine Drohne kann auch einfach der Grundton einer bestimmten Taste oder einer Wurzel und seine Oktave. Der fünfte oder vierte wird oft hinzugefügt, um mehr Oberwellengehalt etablieren. Der dritte der Wurzel Akkord kann verwendet werden, um kleinere oder größere Tonalität zu etablieren, sondern öfter, die offene Klang der Grundton und der Quinte verwendet wird, so dass die Melodie kann frei sein, um die Tonalität zu tanzen. Diese Entscheidungen allem davon abhängig das verwendete Gerät und der Komplexität der Obertöne inhärente darin.

Drohnen sind in allen Genres der Musik und Musikproduktion Medien nützlich, nicht nur für die Meditation Art Musik. Mit einer Drohne ist eine einfache und schöne Weise, die den Hörer und / oder Session-Musiker eine Heimatbasis wieder zu kommen, um am Ende einer Phrase zu geben. Im Studio können Sie oder eine Session-Musiker frei Brainstorming möglichen Melodien und Soli in dem Bemühen, die perfekte Aufnahme oder Haken zu bauen auf zu finden. Die Drone hat in vielen Kulturen verwendet worden, und spielte mit einer Vielzahl von historischen Instrumenten und lohnt sich die Untersuchung in ihrer Geschichte.

In Bezug auf die moderne Musikproduktion, können wir viel aus dem Studium dronal Instrumente verschiedener Kulturen kennen zu lernen und verwenden diese alten Strukturen, die Musik, die wir machen durch Vermischen mit synthetischen Klängen zu verbessern. Eines dieser Instrumente ist die Tanpura, ein indisches Saiteninstrument in der Praxis der Ragas verwendet - die melodische Skalen oder Modi. Es gibt einen großen Tanpura App für iOS, die viele Raga Drohnen in. Im nicht gebaut ein Experte in Ragas hat, aber ich liebe alle Drohnen erkunden.


Pic 1 – Tanpura

Pic 1 Tanpura


Pic 2 – Tanpura App for iOS

Pic 2 Tanpura App für iOS


Ich benutze Drohnen für Musik Praxis und für die Musikproduktion. Eine gute Möglichkeit, um die Macht der Drohne ist der Zugang mit ein zu singen. Selbst wenn Sie sich selbst nicht ein Sänger kann vocalizing mit einer Drohne Ihren Geist und Ohren vor einer Sitzung zu öffnen. In dem Video zeige ich, wie man die shruti Box spielen, die Änderung der Kombinationen von Tönen, während kontinuierlich Pumpen von Luft durch sie ein Akkordeon möchten. Die shruti box wird wie eine Tastatur gesetzt, interessanterweise mit den 13 Noten von C bis C mit den scharfen Noten angehoben. Ich zeige in dem Video, wie Sie die Stifte bewegen, um verschiedene Töne klingen. Wenn ich in einer Notiz Kombination niederlassen, beginne ich summte oder mit einem AH-oder oo Klang melodisch zu erkunden. Ive beinhaltete auch eine mp3 einer Strecke, die ich mit dem Shruti box und meine Bansuriflöte zu zeigen, wie ich Melodien entdecken über meine aufgezeichneten Drohne erfasst.

[Video id = "20274"]

[Audio id = "20445"]


Denken Sie darüber nach, wie man das Konzept der Drohne in die eigene Produktion zu integrieren. Wenn Sie filmische Musik oder Musik für Spiele und Film zu machen, ist es einfach, Drohnen in der gesamten Partitur zu integrieren, vor allem, wenn ein Solo-Instrument oder Stimme muss mit einer minimalen Hintergrund glänzen. In elektronischen oder Popmusik, kann eine Drohne einen spannenden Intro oder einer Panne in einer Spur, wenn Sie eine Stimme zum Beispiel oder vor einem Build in einem Dance-Track einführen wollen. Schließlich kann die Schaffung Drohnen für Ihr Selbst im Studio hilfreich sein für Brainstorming vokalen oder instrumentalen Melodien für neue Kompositionen.


Lynda Arnold is a singer/songwriter, multi-instrumentalist (voice, flute, piano, and guitar), and electronic musician/sound artist who has been producing, performing, and developing her own sound for over 12 years as ‘Divasonic;’ an ethereal, song driven electronic music project with multiple album and single releases on labels EMI, Cl... Read More

Discussion

Chris
I'm very much interested in repetition in music. great stuff!
BenB
I've been wanting to acquire both a Shruti box and Bansuri flute for my own music work. Your recording sounds so beautiful. Would love some direction on reputable places to buy these instruments.
AmpsforZen
The project I'm working on, Amps for Buddha, tries to incorporate these types of styles into the music. I feel I'm on the right path, as others are exploring similar tones.
sammydave
Beautiful sounds. It sounds similar to a hurdy-gurdy, I believe.

Want to join the discussion?

Create an account or login to get started!