Generative Music in Ableton Live, Teil 1

Wouldn't it be great if you could add random elements to your compositions so no two listens would ever sound the same? You can! Gary Hiebner opens up the generative side of Ableton Live  

Generative Music ist ein Begriff, der von Brian Eno geprägt. Enos Ziel war es, Musik mit einer Form der Randomisierung zu schaffen, wo ein Musikstück würde sich nicht wiederholen, die wiederum bietet eine Klanglandschaft, die auch einzigartig und unterscheidet sich nach jedem hören. In Brain Enos Tag, verwendete er mehrere Tape-Schleife Systeme spielen bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten auf diese Randomisierung in seiner Musik zu produzieren. Mit moderner Technik wie Ableton Live, dass MIDI-Effekte mit Randomisierung und Chance Werkzeuge bietet, sind wir in der Lage, effektiv zu produzieren generative Musik.

Es ist sehr befriedigend, ein Stück von Ihnen erstellte das ist nie das gleiche beim nächsten Mal haben zuzuhören. Also, in diesem Tutorial zeige ich Ihnen, wie Sie eine generative Musikstück mit nur einer MIDI-Note, und eine Auswahl von Ableton MIDI-und Audio-Effekte zu erzeugen.


Schritt 1 - Die erste MIDI Steps

Zuerst legen Sie eine MIDI-Spur mit

MIDI Note


Next up, erstellen wir eine MIDI-Rack und fügen Sie einige MIDI-Effekte, diese Zufälligkeit zu erstellen: Ziehen Sie die MIDI-Effekt-Rack unter dem MIDI-Effekte-Ordner und auf die MIDI-Spur.

Ziehen Sie die Zufalls-MIDI-Effekt zu einer Kette auf dem MIDI-Rack zu schaffen.

MIDI Effect Rack


Random MIDI Effect


Innerhalb der zufälligen Effekt, erhöhen Sie die Chance auf 100%, und die Wahl bis 12 Jahren. Dies erzeugt eine zufällige MIDI-Noten, wo Sie die Einstellungen später optimieren können, um Ihren Wunsch nach mehr nimmt mit der Wahl Parameter ermöglichen.

Als nächstes ist die Skala MIDI-Effekt. Die Wahl einer Skala können die MIDI-Noten auf eine musikalische Entwicklung korrelieren, so dass die MIDI-Noten musikalische Sinn machen. Ich habe die C-Dur-Tonleiter gewählt.

Scale MIDI Effect

Scale Preset


Schließlich müssen wir einige Velocity MIDI-Effekte auf die verschiedenen MIDI-Noten, die erzeugt werden auslösen. Mit dem ersten Velocity Effect, erhöhen Sie die Zufalls-Parameter auf 64, und ändern Sie sowohl die Out Hallo und Out Low und 64 Jahren. Für den Bereich, in 0 und 127 wählen. Unter Modus, wählen Gate.

Auf der nächsten Velocity das gleiche tun mit der Mode-, Random und Out Hallo und Out Low-Parameter. Diesmal Ändern Sie den Bereich auf 0 und 64 Jahren. Dies wird einige Zufälligkeit mit der MIDI-Note Geschwindigkeiten zu schaffen.

Velocity MIDI Effects


Ok, so dass Sie schon so weit gekommen, aber es ist noch etwas mehr Zufälligkeit zu gehen!


Schritt 2 - Add mehr Randomness

Nur, um es interessanter lässt fügen Sie eine weitere MIDI-Effekt-Rack. Dieser wird über zwei Ketten und wird uns erlauben, noch eine Chance Effekte zu erzielen, wenn bestimmte Parameter erfüllt sind.

Auf der ersten Kette habe ich eine Velocity MIDI-Effekt hinzu. Erhöhen Sie die Zufalls-Parameter und 64 Jahren. Stellen Sie den Modus zum Gate. Ändern Sie den Out Hallo und Out Low beide auf 64 wieder. Jetzt in einer Zufallszahl für die Bereiche wählen. I have 0 und 46 gewählt.

MIDI Effects Chain 01

Für die zweite Kette, fügen Sie eine weitere MIDI Velocity Effect, und wählen Sie in den Einstellungen unten (ich habe eine zufällige Auswahl gewählt Wiederholung):

MIDI Effects Chain 02


Ich habe eine Pitch-Effekt von 12 auf die zweite Kette hinzugefügt, so dass es unterschiedliche Tonhöhen, die MIDI-Noten von der zweiten Kette empfangen werden.


Schritt 3 - Zeit für Audio-Instrumente

Nun ist es Zeit zuweisen MIDI einige Audio-Quelle. Neues Instrument Rack (Drop the Instrument Rack-Rahmen des Instruments Ordner, um gleich nach dem MIDI-Effekte. Ich werde 3 Ketten innerhalb des Audio-Instrument-Rack mit 3 unterschiedlichen Klangquellen zu schaffen. Zuerst habe ich die Analog-Dreieck aus der Live 7 Vermächtnis verwendet Sample Pack (das kann heruntergeladen werden von der Ableton Website hier ). Dieses Instrument ist unter einfacheren gefunden

Instrument Rack 01


Für meine zweite Kette in das Instrument Rack I haben die Digital-Sine, die auch in der Live 7 Legacy-Pack kann gefunden werden aufgenommen. Ich habe das Volumen zwischen den beiden einfacheren Klängen in das Instrument Rack-angepasst. Für die Digitale Sine Ich habe auch die Schleife auf dem Simpler aktiviert.

Instrument Rack 02


Für meine letzte Kette habe ich das Kit 808 Drum Rack (Drum Rack eingefügt

Instrument Rack 03


Drücken Sie spielen und werfen Sie einen auf Ihre zufällige Generative Stück zu hören. Ist es nicht erstaunlich, was getan werden kann mit einem MIDI-Noten und ein paar Ableton-Effekte mit zufälligen und Chance Parameter-in gebaut werden?


Schritt 4 - Hinzufügen Einige Ambience

Nun zu einigen Ambiente, das Stück hinzufügen, lassen Sie uns einige Effects Sends und senden einen Teil ihrer Ebene, um die Audio.

Delay Effects Send

Reverb Effects Send


Next, erhöhen Sie den Send-Pegel auf der MIDI-Spur zu schmecken. Ich habe eine ziemlich gute Dosis von Delay und Reverb, um die Audio aufgenommen, um wirklich zu geben, dass Spacey, ambient fühlen.

Send Levels


Wie ist das für generative Ambiente!

Ich habe meine Ableton-Projekt-Datei enthalten, wenn Sie zu basteln es wünschen. Go crazy! Sie können, um es hinzuzufügen, und fügen Sie mehrere Ketten und Audio-Effekte für den Aufbau der generativen Stück.

Herunterladen Generative Music in Ableton Projekt hier.

Abschluss

Generative Music ist ein guter Weg, um Spontaneität Ihre Kompositionen hinzuzufügen. Man konnte bounce ein wenig von diesem Audio-Ausgang und ziehen Sie sie zurück in eine Audio-Komposition. Die generative Stück würde eine Audio-Datei, die Sie nicht unbedingt kann gedacht haben. Es kann wirklich helfen, wenn Sie mit diesen Schreibblockade Momente sind, und es kann wirklich auffrischen dem Moment, in jedem Audio-Komposition, die etwas Besonderes und zufällige nötig haben.

Dies ist nur die Spitze des Eisbergs mit Ableton und seine Chance Effekte. Sie können integrieren Ableton Chord und Arpegiator MIDI-Effekte, und bauen mehr MIDI-Effekt-und Audio-Racks. Sie können auch mehrere MIDI-Clips, die verschiedenen Racks und Effekte auslösen. Die Möglichkeiten sind endlos. So, es zu versuchen und sehen, was ihr daraus macht.

Stay tuned für Teil 2 ...


Gary Hiebner is an enthusiastic South African Sound Designer and Apple Tech Head! Gary has been involved in the South African music industry for the decade, and in this time has also been involved in the sound design and music production for many advertising agencies and media houses. Gary is a devoted Logic and Ableton user, but he al... Read More

Discussion

Hi, I used this tutorial to great this: http://soundcloud.com/effiksmusic/ganges
Enjoy!
effiks
Gary Hiebner
Great stuff!

Stay tuned for Part 2 soon.
bytezen
Great work. One quick question: how do you download the Live Pack that you mentioned? I don't see it anywhere. When I download your project I can see Analog Triangle and the Sine Devices in the instrument rack. At least I can use them, but I'd love to have them added to my Ableton Library and see what else is in that pack.

(FYI, I am a newb so if there is something that I am doing wrong any info would be appreciated)

Can't wait for part deux!!!
Great system. One problem I am having is long pauses and not sure how to cure this issue?
Using windows and ableton live 8.3.
Have tried adding a note length module after the scale module and increasing the note length but still pauses.

Any ideas?

cheers
jlaroche
Hey there! Great tutorial. Unfortunately the Live 7 Legacy sample pack is no longer available on the Ableton website. Could you provide a link, or send your copy via email?

Thanks!
Gary Hiebner
When Ableton updated ther page a few weeks back, the Live 7 Legacy Pack seems to have been removed. I'll do some searching around. If I find where it's been moved to, I'll post back.

Want to join the discussion?

Create an account or login to get started!