Drawing Pad Sounds Mit iZotope Iris

Drawing sounds? When it comes to creating evolving pads and sound beds you could be forgiven for thinking the only option is to program parameters or adjust controls. iZotope Iris begs to differ!  

Wenn Sie sich Iris geprüft haben noch, dann youre wirklich nicht auf etwas Besonderes. Immerhin, sein eines der wenigen virtuellen Instrumenten aus, dass es eine ganze Reihe von künstlerischen Werkzeugen hat wie ein Pinsel, Zauberstab ... All diese Dinge, die Sie sehen in Photoshop verwendet werden!

Also, warten Sie, wie kann das so sein? Youre Färbung und Zeichnung klingt? Nun, nicht ganz, aber

Wenn Sie Iris besitzen, dann wissen Sie bereits, was Im Zustand, wenn ich, dass es eine wirklich erstaunliche Synth sagen. Wenn Sie Iris nicht besitzen, wäre jetzt eine gute Zeit, um die Demo von izotope.com downloaden und fahren in diesem Lernprogramm zum Erstellen eines Pad!


Schritt 1 - New and Load

Das erste Mal, dass Sie laden Iris, youll erfreut zu sehen, dass es mit einem sauberen, initialisiert Patch startet werden ... Nichts in it! In der Mitte des Bildschirms, sehen youll eine kleine Meldung mit der Aufforderung, eine Probe in fallen, oder blättern Sie durch die umfangreiche Audio-Bibliothek, die mit Iris kommt. Ill gehen Sie vor und klicken Sie sich durch, indem Sie einfach mit der rechten Maustaste in das Hauptfenster von Iris, die auch als Spektrogramm bekannt. Dadurch öffnet sich ein Kontextmenü ...

the contextual menu


Ill wählen Load Sample. Von hier aus Ill in der Bibliothek, die gut organisiert Iris begleitet gestürzt werden.

The default Iris library.


Ill wählen Sie den Ordner Synthetic Instruments und die gewünschte VP-330, Ordner. In diesem Beispiel Ordner, Ill wählen VP330 StringsC5.

Choose VP330 StringsC5


Einmal gewählt, wird eine spektrale Bild des audio Ive ausgewählt angezeigt werden.

The spectral display in iZotope Iris


Schritt 2 - Die Werkzeuge zum Zeichnen?

Drücken Sie die Schaltfläche Extras auf der linken Seite zu öffnen, alle Pinsel, und so weiter, dass Iris können Sie bei der Erstellung von Audio unterschiedlichen Abschnitten beschäftigen.

Toolbar


Im Menü Extras wählen Ill den Schmerz Bürste, die mir erlauben, in irgendeiner Art und Weise ich bitte ziehen wird ...

Choosing the Paintbrush


Bevor wir jedoch beginnen Zeichnung, lets hören, was es klingt ...

[Audio id = "15992"]


Nicht so interessant, überhaupt nicht! So, jetzt ist es Zeit, damit es interessant. Ill erhöhen meine Bürste Größe der Pinsel ...

Increase the brush size.


Nun, Ill in einer langen Reihe, die sich im Laufe der Zeit schwingt ziehen ...

[Audio id = "15994"]


Swings up over time.


Wie Sie hören können, führt dies zu einer sehr einfachen String-Sound zu entwickeln im Laufe der Zeit, fast wie seine gefiltert. Sehr, sehr cool. Jetzt ist es Zeit, mit dem Umschlag und Effekte zur Feinabstimmung arbeiten.


Schritt 3 - Ändern und Wirkung

Ill drücken Sie die Synth-Taste auf der rechten Seite, wird diese öffnen sich immer mehr Standard-Synthesizer-Parameter.

sync controls


Nun, Ill erhöhen die Freisetzung. Die Art und Weise seiner gezeichnet bewirkt bereits eine lange Attack-Zeit, aber ein wenig Release wird mir, dass lange schleppende, dass ich in einem Pad lieben. Ich hebe den Angriff um 8,727 Sekunden.

Raising the Attack time


Schließlich ermöglichen die Ill Reverb etwas Fülle zu meinem neuen Pad geben, und auch die ethereality was Ive erstellt erweitern. 68% sollten gerade genug sein ...

making the pad more ethereal


Nun, lassen Sie uns einen hören ...

[Audio id = "15994"]


Mit ein paar Tastendrücke, Ive erstellt eine sich entwickelnde Pad mit etwas semi-komplexe Modulation. Mit einem anderen Instrument, das könnte einige Zeit dauern, um zu erreichen. Mit Iris, es war buchstäblich nur Zeichnung it in!


Sound Designer, Musician, Author... G.W. Childs has worn many hats. Beginning in the U.S. Army back in 1991, at the age of 18, G.W. began learning electronics, communications and then ultimately audio and video editing from the Department of Defense. Upon leaving the military G.W. went on to work for many exciting companies like Lu... Read More

Discussion

Want to join the discussion?

Create an account or login to get started!