Sie steuern ein Wobble-Bass Mit einem MIDI-Note in Logic Pro

Wobble? Wub-wub-wubub-wub. You guessed it we're talking Dubstep and how to change LFO rates by pressing a MIDI note in Logic. David Earl shows how using Logic's Environment everyone can wobble.  

Also musste ich diesen Kerl, der wirklich in dubstep war mit mir Kontakt auf, (WHA? Dubstep? Sie sicherlich Scherz!).

Er hatte eine Idee. Er wollte die LFO-Raten von seiner ES2 mit einem MIDI-Controller steuern. Konkret wollte er spezifische MIDI-Noten zu verwenden, um eine Änderung im LFO-Rate verursachen, den berüchtigten Wub .... Wub-Wub-WubWubWubWubwWubWub von Dubstep zu geben.

Dies würde erfordern, Ändern einer MIDI-Note aus seiner Tastatur in einen LFO-Rate-Parameter. Nun könnten wir einen Controller zuweisen über Spur-Automation Aufgaben, aber das ist nicht spezifisch genug. Ich entschied mich zu bedienen ....

Wub Wub Wub Wuuuuuuub ....

Der Umwelt-Fenster.


Schritt 1 - Einrichten des ES2

Kopieren Sie zuerst diese Einstellungen auf dem ES2:

ES2 settings


Ive umfasste auch eine


Wenn Sie Logic starten sollte, dass Channel-Strip-Einstellung bis hin POP in Ihrem Software-Instrument-Channel-Strips einstellen Gebiet.


Schritt 2 - Finden Sie die Fader-Wert

Öffnen Sie ein Fenster Umwelt. Gehen Sie auf die Mixer-Schicht, wo unser Leben ES2. Im Neuen Pulldown-Menü, wählen Sie Monitor und verbinden Sie den Ausgang des ES2-Objekt an den Monitor.

ES2 object connected to the Monitor object


Jetzt auf der ES2 in der Umwelt-Fenster doppelklicken Sie auf, so dass wir die LFO-Rate für LFO 2 zwicken. Wie wir dies tun, gut zu sehen Daten auf dem Monitor sagen uns die Fader-Wert für den Parameter.

Monitor shows fader value


Klicken Sie auf den Wert für LFO2s Rate. Verwenden

Monitor data


Wir werden uns bitte die folgenden Fader-Werte zu nehmen:

  • 32 = 1/2 note
  • 39 = 1/4 note
  • 40 = 1/4 note triplet
  • 44 = 1/8 note
  • 46 = 1/8 note triplet
  • 49 = 1/16 note
  • 51 = 1/16 note triplet
  • 55 = 1/32 note
  • 57 = 1/32 note triplet


Schritt 3 - Einrichten der Transformers

Von dem neuen Menü der Umwelt, wählen Sie Transformer.

Am Transformator Objekt doppelklicken. Sie werden für die Bedingungen (was wir beeinflussen) und Operationen gestellt werden (what we gonna do, sie sind).


Kopieren Sie die folgenden Einstellungen:

Transformer settings


Nun wird diese Transformator nehmen eine Notiz Wert von C0, und deren Umwandlung in ein fader Wert, der die ES2 LFO-Rate auf 1/2 zur Kenntnis setzen wird.

Kopieren Sie diesen Transformator 8 weitere Male. Anderer den Betrieb Wert, der 32 in der ersten Transformator war bis 39, 40, 44 usw. in der nachfolgenden Transformatoren. Ändern Sie auch den Notenwert in den Bedingungen zu C # 0, D0, D # 0, etc.

Erstellen Sie nun einen anderen Transformator, und verwenden Sie die folgenden Einstellungen:

Second transformer settings


Da wir mit einem Notenwert sind, bekommen wir einen Zettel auf, und aus. Dieser Transformator hat, dass die Note-Off-Wert und ändert es so, dass unsere LFO-Rate 0 sein wird, wenn wir nicht spielen eine Notiz.


Schritt 4 - The Final Hookup

Nehmen Sie die vorherige 9 Transformatoren und leiten sie in diesem neuen Transformator. Schließen Sie den Monitor an die 9 Transformatoren, und trennen Sie den Monitor aus der ES2, indem Sie das Kabel und die Löschtaste drücken.

Benennen Sie den Monitor von Note-Eingang mit dem Textwerkzeug und schalten Sie den Monitor-Symbol in der Inspektor. Schließlich verbinden Sie den Transformator bis zur letzten ES2:

Monitor connected to the 9 transformers into the ES2


Schritt 5 - Holen Sie sich die Hinweise in Da!

Gehen Sie dem Click-Ports und Schicht für Umwelt-Fenster.

Option-Klick auf den Input Output Hinweise Tastaturen und selectFrom Hinweis Eingang. Falls Sie nicht über die

Option-click on the ‘Input Notes’ keyboard’s ouput


Jetzt sind die Noten C0 - G # 1 sind Steuern der Rate des ES2!


Schritt 6 - Limit Tastaturbereich

Sie werden noch hören, den C0 - G # 1 Noten zu spielen, wenn sie für den LFO verwendet werden. Ein schneller Weg, um sie aus der Mischung ist, um den Schlüssel Bereich des Channel-Strips im Arrange-Fenster zu begrenzen C1 - G8

Limit the key range of the channel strip in the arrange window to C1 - G8


Es gibt noch mehr Möglichkeiten, um diese Konfiguration zu verfeinern, aber das ist ein netter Weg, um das Konzept zu zeigen.





David writes music for all media including advertising, branding, movies, television, and games. He works for such clients as Sega, LucasArts, Microsoft Game Studios, Landor and Associates, Beyond Pix, Rich Pageant, and Nextel. He also teaches at an Apple Certified training facility in San Francisco called Pyramind and has long bee... Read More

Discussion

BenB
What a great technique! Thanks for posting! Love it!
Chris
I can not figure out part five. The option for me to click on is not there. I option click and none of the transformers I built are there for choosing.. What am I missing?
Rounik
Hi Chris,

Are you Option-clicking on the output of the output triangle on the Keyboard object?

If the Transformer's are still not visible in the drop-down menu go the layer with your Transformers, select each one and make sure (in the Inspector on the left of the Environment window) that "Icon" is ticked/selected.

There are other ways to connect one object to another. If they are in the same layer simply drag the output to the input of another object... or open two Environment windows (both displaying different layers), place them side by side and track from one object's output to another in the other window.

Hope that helps
R
Chris
HA!! Checking the icon box worked. I suppose that initiates the object to be in all layers of the environment? This tip will help a lot going forward in my discovery of the environment. Thank you so much!
FrankSalvato
Brilliant David!

Want to join the discussion?

Create an account or login to get started!